Projektauftakt am 23.10.2012

Übergänge erfolgreich gestalten - Übergangsmanagement im Übergangsraum zwischen Schule und Ausbildung sowie Studium

Projektlaufzeit: 01.10.2012 bis 30.09.2014
Projektleitung:
Projektmitarbeit:Maria Keil (HWR Berlin), Lisa-Marian Schmidt (ASH Berlin)
Projektpartner:Öffnet externen Link in neuem FensterFAA Bildungsgesellschaft mbH, Nord, Öffnet externen Link in neuem FensterLIFE e.V., Öffnet externen Link in neuem FensterRudolf-Virchow-Oberschule, Öffnet externen Link in neuem FensterHector-Peterson Schule, Öffnet externen Link in neuem FensterHandwerkskammer Berlin
Dokumente:

Datei herunterladenProjektexposé
Datei herunterladenZwischenbericht

Kurzbeschreibung:

Das Forschungsvorhaben geht der Frage nach, unter welchen Bedingungen es jungen Menschen gelingt, den Übergang von der Schule in die berufliche Ausbildung oder ins Studium erfolgreich zu gestalten. Dabei gehen wir von der Grundannahme aus, dass die Bewältigung dieses Übergangs mehr und mehr in der Hand des und der Einzelnen liegt, woraus sich einerseits Chancen für eine individuelle Lebens- und Karrieregestaltung, andererseits aber auch Gefahren des persönlichen Scheiterns ergeben, die zu Belastungen der sozialen Systeme werden können. Entsprechend stehen Schulen, Hochschulen, Ausbildungsbetriebe und Unterstützungssysteme vor der Herausforderung, die individuellen Potenziale junger Menschen zu stärken und sie beim Übergang zu unterstützen. Ziel der Studie ist es, Formen des ‚Übergangsmanagements’ zu identifizieren, die sich in der Praxis bewährt haben und Empfehlungen für die Gestaltung des ‚Übergangsraums’ zu formulieren. Zu diesem Zweck kooperiert das Forschungsteam von HWR und ASH mit regionalen Praxispartnern aus den genannten Bereichen, deren Fördermaßnahmen wissenschaftlich analysiert und evaluiert werden. Aus der Untersuchung können Empfehlungen für die Projektpartner und darüber hinaus für die regionale Wirtschafts- und Bildungsregion Berlin abgeleitet werden.

Der vorliegende Zwischenbericht enthält die Ergebnisse der Analysen der beiden am Projekt beteiligten Berliner Schulen. Befragt wurden mittels qualitativer Interviews SchülerInnen, LehrerInnen und BeraterInnen, die in die Berufsorientierung eingebunden sind. Ergänzt wird das Untersuchungskonzept durch eine Kontextanalyse, mit der Strukturdaten, rechtliche Rahmenbedingungen und Maßnahmen des Übergangssystems erhoben wurden.

Veranstaltungen und Präsentationen:

Datei herunterladenDokumentation zur Fachtagung "Übergänge erfolgreich gestalten", 05.09.2014

Publikationen:

Kühnel, W. ; Zifonun, D. (Hrsg.). (2016). Übergangspraxis. zur Gestaltung des Übergangs von der Schule in den Beruf. Weinheim: Beltz Juventa. Print-ISBN: 978-3-7799-3256-7

 

 

IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ