SeGewPa

Erstversorgung bei sexualisierter Gewalt und Paargewalt

Kurzbeschreibung

Bei der Erstversorgung von gewaltbetroffenen Menschen werden Diversitätsmerkmale bislang nicht adäquat berücksichtigt. Auch liegen kaum Erkenntnisse zur sekundären Viktimisierung der versorgenden Professionellen vor. Das Vorhaben umfasst die partizipative Konzeption einer Studie, die beide Aspekte im Kontext Berliner Notaufnahmen operationalisiert und das Ziel verfolgt, die Erstversorgung nach Gewalt diversitätssensibel auszugestalten und Entlastungsmöglichkeiten für Professionelle zu entwickeln.

Projektinfos

Projektlaufzeit

01.04.2021 bis 30.09.2021

Förderlinie

Kompetenz­zentren