Martin Gasch / IFAF Berlin

Ausstellung “Schule zieht Grenzen – wir ziehen nicht mit!” online

Die Ausstellung informiert über rassistische Zugangsbarrieren zu Schule und ordnet sie historisch ein. Ab sofort kann sie auch online angesehen werden.

Schule zieht Grenzen – wir ziehen nicht mit!

Die Ausstellung ist das Ergebnis des Projekts Passkontrolle!. Sie zeigt am Beispiel Berlins, wie aufgrund rassistischer Ordnungen Kinder und Jugendliche und so manche Lehrkräfte an gleichberechtigter schulischer Teilhabe gehindert werden, welche geschichtlichen und rechtlichen Zusammenhänge bestehen und wie die beteiligten Schüler*innen und ihre Eltern, betroffene Lehrer*nnen und auch ganze Communities damit umgehen.

Erstmalig gezeigt wurde die Ausstellung vom 31.01.2019 bis zum 05.05.2019 im FHXB Museum. Ein umfangreiches Begleitprogramm auf der “Bühne des Widerstands” mit Workshops, einer Performance- und Theateraufführung und einer Buchvorstellung ergänzte sie. Das Programm wurde gemeinsam mit den beteiligten Partner*innen und weiteren Migrant*innenselbstorganisationen entwickelt und von diesen durchgeführt.

Die Ausstellung „Schule zieht Grenzen – wir ziehen nicht mit!“ kann beim RomaniPhen Archiv ausgeliehen und deutschlandweit gezeigt werden. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an: info(at)romnja-power.de

IFAF-Projekt Passkontrolle!
Online-Rundgang durch die Ausstellung

Martin Gasch / IFAF Berlin
Martin Gasch / IFAF Berlin
Martin Gasch / IFAF Berlin
Martin Gasch / IFAF Berlin
Martin Gasch / IFAF Berlin
Martin Gasch / IFAF Berlin
Martin Gasch / IFAF Berlin
Martin Gasch / IFAF Berlin
Martin Gasch / IFAF Berlin
Martin Gasch / IFAF Berlin
Martin Gasch / IFAF Berlin