PIIQUE

Pro Inkludierende Interaktion – Qualität crossmedial entwickeln

Kurzbeschreibung

Ziel des Forschungsvorhabens ist die Untersuchung und Erprobung der Gestaltung interakti-ver und digitaler Lernmaterialien, um empirisch generierte Wissensbestände – exemplarisch fokussiert auf die inklusive Gestaltung von Morgenkreisen – frühpädagogischen Fachkräften in Aus-, Fort- und Weiterbildung zugänglich zu machen. Dabei wird die Gestaltung von Mor-genkreisen als Möglichkeit einer alltagsintegrierten inklusiven Pädagogik in Kindertagesein-richtungen verstanden. Die Gestaltung digitaler Lernformate zielt dabei auf die Professionalisierung frühpädagogischer Fachkräfte durch die Entwicklung inklusionsbezogener Kompetenzen.

Projektinfos

Projektlaufzeit

01.04.2020 bis 31.03.2022

Förderlinie

Details

Die Wissensbestände zur inklusiven Gestaltung von Morgenkreisen werden im Projekt PIIQUE empirisch durch die Videografie von 20 bis 25 Morgenkreisen von frühpädagogi-schen Fachkräften gewonnen. Es treten Kurzinterviews und eine standardisierte Abfrage hinzu. Die interaktiven Lernmedien werden partizipativ mit frühpädagogischen Fachkräften im Studium, in der Ausbildung, in Fort- und Weiterbildung sowie mit Designer*innen in Work-shops entwickelt, um die Bedürfnisse der Nutzer*innen von Anfang an als Perspektive in den Entwicklungsprozess mit einzubeziehen.

Zu Projektbeginns im April 2020 wurde das Forschungsdesign bedingt durch die Corona-Pandemie neu ausgerichtet.

Über die Methode Cultural Probes – eine Box mit Aufgaben zur Selbstbeobachtung – erhielten wir ein erstes Bild darüber, welche Bedürfnisse und Rahmenbedingungen potenzielle Nutzer*innen für das Lernen bzw. Lehren haben. Diese Erkenntnisse werden in folgenden partizipativen Workshops zu Ideen für crossmediale Lerntools entwickelt und in Prototypen überführt. Durch die weitgehende Öffnung der Kitas konnte die videografische Studie im September zunächst beginnen und erste Daten erhoben werden, die zurzeit inhaltsanalytisch ausgewertet werden.

Das Projekt wird wissenschaftlich fundierte Erkenntnisse zur inklusiven Gestaltung des Kita-Alltags und zum Format Morgenkreis als konstitutivem Element frühkindlicher Bildungsgestaltung generieren. Gleichzeitig wird es wissenschaftliche fundierte Erkenntnisse über die didaktische und mediale Gestaltung digitaler Lernformate in Bezug auf empirisch abgesicherte Wissensbestände zur alltagsintegrierten inklusiven Pädagogik liefern.

Diese werden so aufbereitet, dass sie für Träger und Einrichtungen niedrigschwellig und bundesweit nutzbar sind sowie Träger und Einrichtungen in ihrer fachlichen und konzeptionellen Weiterentwicklung unterstützen.

Anna Brauwers / PIIQUE
Anna Brauwers / PIIQUE
Anna Brauwers / PIIQUE
Anna Brauwers / PIIQUE
Anna Brauwers / PIIQUE