Datenschutz

Wir messen dem Datenschutz große Bedeutung bei. Die Erhebung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten geschieht unter Beachtung der geltenden datenschutzrechtlichen Vorschriften, insbesondere der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Diese Erklärung beschreibt, wie und zu welchem Zweck Ihre Daten erfasst und genutzt werden und welche Wahlmöglichkeiten Sie im Zusammenhang mit persönlichen Daten haben.

Verantwortlich für den Inhalt:
Institut für angewandte Forschung Berlin e.V.
Kurfürstenstraße 141
10785 Berlin
Tel. 030 30012 - 4020
E-Mail sendeninfo(at)ifaf-berlin.de

Zugriffsdaten / Server Logfiles
Das IFAF Berlin, bzw. sein Webspace Provider, erhebt über jeden Zugriff auf das Angebot, dessen Anwendungen, Services, Tools oder der Interaktion mit Inhalten automatisiert Daten (Serverlogfiles) Erhoben und gespeichert werden bei Ihrem Besuch auf dieser Webpräsenz nur technische statistische Daten über Zugriffe auf dieser Website ohne konkreten Bezug zu einzelnen Personen (z.B. Zahl der abgerufenen Seiten pro Tag und Woche, Rangfolge der besuchten Seiten, Rangfolge der angeklickten Links zu externen Seiten). Diese Verarbeitung erfolgt in Übereinstimmung mit den geltenden Datenschutzgesetzen. Hier ist nicht bekannt, wer sich wie lange unsere Seiten anschaut und wie sich diejenige Person im Rahmen der Webpräsenz-Besuche verhalten hat.

Für die Aufbewahrungsdauer der Protokolle halten wir uns an die allgemeinen Löschungsregeln der Datenschutzgesetze. Die Löschung von Protokolldaten wird unsererseits erfolgen, wenn die Zweckhaftigkeit des Vorhaltens von Protokolldaten verlustig geht. Ist der Grund für die Aufbewahrung nicht mehr zwingend, wird umgehend gelöscht.
Umgang mit personenbezogenen Daten/Einverständniserklärung des Nutzers
In §1 Abs.1 BDSG ergibt sich ein zwingender Personenbezug bei Daten, die im Rahmen des Datenschutzes betrachtet werden. Personenbezogene Daten sind Informationen, mit deren Hilfe eine natürliche Person eindeutig bestimmt oder bestimmbar ist. Gemeint sind also Angaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse, die unmittelbar Rückschlüsse auf eine Person erlauben (wie in §3 BDSG). Solche Daten werden seitens des Anbieters nur dann erhoben, genutzt und weitergegeben, wenn dieses gesetzeskonform ist und/oder die Nutzer in die Datenerhebung, Nutzung und Weitergabe ausdrücklich einwilligen. 

Sicherheit / Speicherung von Daten

Wir haben technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen (Firewalls, Datenverschlüsselungen, physische Zugangsbeschränkungen zu Server und Rechnern) zur Risikominimierung getroffen, insbesondere um Ihre personenbezogenen Daten vor Verlust, Zerstörung, vorsätzliche oder zufällige Manipulation und unautorisiertem Zugriff zu schützen. Dazu werden unsererseits technische wie organisatorische Maßnahmen, wie in § 9 BDSG beschrieben, unter kontinuierlicher Anpassung an den technologischen Stand gebraucht. Dennoch ergeht an dieser Stelle der Verweis, dass bei einer elektronischen Kommunikation vollends keine Sicherheit garantiert werden kann. Für den Fall der fehlerhaften Datenübertragung bzw. auch unberechtigtem Zugriff durch etwaige Dritte kann seitens des Anbieters weder Verantwortung noch Haftung übernommen werden. Die Datenspeicherung und ihre Verarbeitung geschieht ausnahmslos auf Servern in Deutschland.

Auskunftsrecht des Nutzers / Öffentliches Verfahrensverzeichnis

Seitens des Angebotsnutzers besteht gemäß §34 BDSG das uneingeschränkte Recht auf unentgeltliche Auskunft über seine durch uns gespeicherten Daten. Gemäß §35 BDSG hat er zudem das Recht auf Löschung oder Sperrung unzulässiger bzw. das Recht auf Korrektur fehlerhafter Daten. Auf Antrag erteilen wir dem Nutzer auch schriftlich Auskunft über die Tatsache einer etwaigen Speicherung sowie, dies vorausgesetzt, den Umfang dieser mit. Es werden geeignete Maßnahmen zur kurzfristigen Berichtigung oder Aktualisierung der von uns gespeicherten Nutzerdaten, soweit möglich, ergriffen. Hierbei ist direkt die Geschäftsstelle des IFAF Berlin unter info@ifaf-berlin.de zu kontaktieren.

Kontaktaufnahme über Kontaktformular oder E-Mail

Sofern innerhalb des Internet-Angebotes, z.B. im Kontaktformular, die Möglichkeit der Eingabe von persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, Namen, Anschriften etc.) besteht, erfolgt diese freiwillig. Wir nutzen personenbezogene Daten nur intern zur Erfüllung Ihrer Wünsche und Anforderungen und beachten bei der Erhebung, bei der Nutzung und bei der Verarbeitung personenbezogener Daten die anwendbaren datenschutzrechtlichen Bestimmungen. Im Falle einer Kontaktaufnahme mit dem IFAF Berlin (per Kontaktformular oder E-Mail u.a.) werden die von Ihnen freiwillig angegebenen Daten zum Zwecke der Anfragenbearbeitung von uns gespeichert. Gleiches gilt für Anschlussfragen.

Weitergabe an Dritte
Sofern eine Verarbeitung und Nutzung von Nutzerdaten zum Zweck der Werbung, Beratung oder Markt, Meinungs- und Sozialforschung zu verzeichnen ist, setzt dies Ihre explizite Zustimmung voraus. Es erfolgt kein Verkauf von Nutzerdaten. Auch in sonstiger Weise werden Nutzerdaten Dritten nicht zur Verfügung gestellt, d.h. die erhobenen Daten verwenden wir ausschließlich zum internen Gebrauch für den jeweils genannten Zweck. Was die Weitergabe an auskunftsberechtigte staatliche Stellen, Behörden oder Gerichte betrifft, wird zwingend vorausgesetzt, dass wir gesetzlich oder per Gerichtsbeschluss zur Weitergabe angehalten sind oder angehalten werden. Unsere Mitarbeiter sind von uns zur Verschwiegenheit und zur Einhaltung der Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes verpflichtet.

Links zu anderen Websites

Auf der Website des Vereins sind Verlinkungen zu anderen Websites implementiert. Es besteht unsererseits keine Einflussnahme darauf, dass die Betreiber der externen Website die Datenschutzbestimmungen einhalten.

Widerruf, Änderungen, Berichtigungen und Aktualisierungen
Auf Antragstellung hat der Nutzer der Website das Recht auf unentgeltliche Darlegung der über ihn erhobenen und gespeicherten personenbezogenen Daten. Ebenso hat dieser das Recht auf Korrektur falscher Daten, Sperrung und Löschung seiner personenbezogenen Daten, vorausgesetzt dem ist keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht entgegenstehend.

 

IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ